aktuelles_neues

 

n_ApoNews_gross
Es gibt auch ein Leben neben der Apotheke!

 

Auf unserer Homepage wollen wir Sie einerseits einladen, sich zu Gesundheitstrends, Arzneimitteln und alternativen Heilmethoden auf dem Laufenden zu halten, auf der anderen Seite wollen wir Ihnen auch erzählen, was sich in unserer Apotheke noch so tut.

Auf der Seite „Aktuelles“ finden Sie allgemeine, nützliche Informationen, z. B. zur Zusammenstellung einer Haus- oder Reiseapotheke oder welche Nahrungsmittel sie einlagern sollten, wenn Sie für irgendwelche Notfälle vorbereitet sein wollen.

Mit der Seite „Die Apotheke“ können Sie sich die topaktuellen Themen im Gesundheits- und Arzneimittelwesen zur Lektüre herunter laden. Hier gibt es ein monatliches Update.

Auf der Seite „Neues“ wollen wir Ihnen so eine Art Tagebuch über Ereignisse einrichten, die im betrieblichen Umfeld geschehen.

19. Oktober 2015

Unsere wunderschöne neue Filialapotheke im S-Centrum wird eröffnet: Gestaltet zum Thema „Wein und Marille“ – Überzeugen Sie sich selbst!

IMG_7365

IMG_7133

30. September 2015

Unser allseits beliebter Mitarbeiter und Kollege, Herr Edmund Huber, verabschiedet sich in die wohlverdiente Pension.

IMG_1893

13. September 2015, Wachaumarathon – Halbmarathon

Eine neue Laufgruppe hat sich konstituiert

IMG_2221

Frühherbst 2015

Unsere schöne neue Filialapotheke steht kurz vor der Fertigstellung und Eröffnung.

Wir freuen uns schon sehr auf die Arbeit in der neuen Betriebsstätte, wissen aber, dass uns die Übersiedlung noch einigen Einsatz abverlangen wird!

IMG_2237

IMG_2242

Sommer 2014

Filiale_2014-08-21_I

21.08.2014: Die Arbeiten schreiten rasch voran.

image-1

Es wird mit dem Bau einer neuen Betriebstätte für die Filiale Mautern begonnen. Geplante Fertigstellung im Herbst 2015. Wir freuen uns sehr, dass wir im Bereich des Kreisverkehrs Baumgartnerstraße – St. Pöltener Straße eine moderne Apotheke errichten können. Gemeinsam mit den Supermärkten, von denen einer Postpartner ist, der Sparkasse Krems, der Orthopädiewerkstätte Pirko, die auch die Agenda eines Bandagisten wahrnimmt und darüber hinaus ein Laufgeschäft betreibt und der nahe gelgenenen Trafik wird hier ein kleines aber feines Einkaufszentrum mit reichlich Parkmöglichkeit entstehen.

17.04.2011: Wienmarathon

Unser Team „Die Steiner Engerl“ hatte beim  Wienmarathon einen starken Auftritt als Viererstaffel!

Wienmarathon_Ziel

v.l.n.r.

Helmut Skotnik (Streckenabschnitt C, 9 km), Programmierer und IT-Dienstleister mit eigener Firma, Graz

Anita Aschauer (Streckenabschnitt D, 12 km), Apotheke zum Engel

Daniel Riedl (Streckenabschnitt B, 5 km), Gymnasiast Oberstufe, Krems

Thomas Riedl (Streckenabschnitt A, 16 km), Apotheke zum Engel

Unter perfekten äußeren Bedingungen kamen wir gehörig ins Schwitzen, aber wir blicken mit Freude auf ein gemeinsames Lauferlebnis zurück, das alle Anstrengungen bei weitem aufwiegt.

12.01.2011: Tag 1 der Neuverblisterung

Heute war es endlich so weit. Techniker brachten einige fehlende Maschinenteile und richteten die grundlegenden EDV-Programme ein. Am Nachmittag konnten wir unsere ersten Blister produzieren. Wir spüren, dass es noch ein weiter Weg sein wird, bis wir diese Dienstleistung perfektionieren.

MrBlister

Das Bild zeigt unseren „Mister Blister“ kurz nach der ersten Inbetriebnahme.

01.01.2011: Gesetzliche Grundlagen für die Neuverblisterung

Mit dem heutigen Tag tritt in Österreich die so genannte Neuverblisterungsbetriebsordnung in Kraft, der wir detaillierte und durchaus strenge Bestimmungen entnehmen, wie wir diese völlig neue Art der Apothekendienstleistung ordnungsgemäß durchführen sollen. In der nächsten Zeit werden wir uns also intensiv mit dem patientengerechten Umpacken der Arzneimittel beschäftigen.

Hinter dem Begriff „Umpacken“ versteckt sich eine weitgehend automatisierte Methode, feste Arzneiformen wie Tabletten oder Kapseln einnahmegerecht in kleine Plastiksäckchen einzuschweißen. „Einnahmegerecht“ bedeutet, dass aus der Beschriftung des Säckchens hervorgeht, wer das darin verpackte Medikament an welchem Tag und um welche Uhrzeit einnehmen bzw. bekommen soll. Wir planen in der ersten Phase diese Technologie für die Betreuung unserer Altenheime zu nutzen.

29.11.2010: Ein neues Zeitalter bricht an: Wir bekommen unsere Verblisterungsmaschine.

n_Blistermaschine_Fenster

In einer spektakulären Aktion wird das etwa 1 Meter mal 1 Meter große und 1,5 Meter hohe Gerät über das Fenster im ersten Stock des Apothekenhauses ins Gebäudeinnere gebracht. Die Maschine stammt aus Frankreich. Bereits im Vorfeld wurde im Haus ein neuer Betriebsraum geschaffen, der den Anforderungen eines sehr reinen Raumes gerecht werden soll.

17.11.2009: Würdigungspreis für Mag. pharm. Marina Winter

Mag. Marina Winter erhält in Anerkennung hervorragender Studienleistungen für die besten Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2008/2009 den Würdigungspreis 2009.